full of confusion

Die Frage aller Fragen


Ihr werdet es eraten haben: Amanda Fizzle-Mactwizzle
ist natürlich nur ein Deckname.
Doch wer versteckt sich dahinter?

Ihr glaubt doch nicht, dass ich euch das so einfach verrate.
Aus sicherheitlichen Gründen - nämlich um zu gewährleisten, dass ich unversehrt bleibe und euch weiterhin mit den neusten Informationen aus dem Leben der Hogwartselite berichten kann - werde ich mir vorbehalten, dieses Geheimnis nicht zu lüften.

Nun könntet ihr mich natürlich mit Beschimpfungen und Morddrohungen bombadieren, doch seien wir mal ehrlich: Ihr wollte doch wissen, was noch so alles in der Abgelegenheit Schottlands passiert.
Ihr stellt euch doch auch alle die selbe Frage: Ist das Drama des letzten Schuljahres noch zu toppen?

Zugegeben, da müsste schon einiges passieren. Das letzte Schuljahr hatte so ziemlich alles zu bieten, was einem kreativen Romanautoren einfallen könnte:
Eine Schwangerschaft, die mit dem Verlust des Ungeborenen endete; zwei nur knapp vereitelte Zwangshochzeiten, parallel versteht sich; ein mysteriöser Traum, der einige EliteschülerInnen das Mugglemärchen "Der Nussknacker" neu erleben hat lassen (ich gestehe, das geht auf meine Rechnung); die Verwandlung einer Schülerin in einen Racheengel und die seltsame Gruppe schwarzer Kuttenträger, die dem Ganzen schließlich zu seltsamen Bedingungen ein Ende setzten; eine alte, zweifelhafte Freundin mit einer zweifelhaften Vergangenheit, die eine der Eliteschülerinnen fast vom richtigen Weg abgebracht hätte; und nicht zuletzt ständiges Ausfallen des Unterrichts und ungeklärte Abwesenheit im Lehrerkollegium wie bei den SchülerInnen.
Der "alltägliche" Wahnsinn der Gefühle blieb dahinter auch nicht zurück: Liebe, Eifersucht und sonstige Streitereien sorgten immer wieder für Aufregung.

Doch trotz dem einmaligen Andenken, das die Ehemaligen hinterlassen haben, traue ich den Neuzugängen durchaus zu, ohne Probleme in die hinterlassenen Fußstapfen zu treten.
Auf ein weiteres chaotisches Jahr auf Hogwarts For Twelve.

Gratis bloggen bei
myblog.de